Musterversand Kundenfotos Showroom: Düsseldorf Montag-Samstag: 10:00 bis 18:00 Uhr +49 (0)211 - 9336 49-0

rund um unsere Hölzer

Unsere Holzmöbel
Allgemeine Holzinformationen
Holz für Holz: Detailinformationen
Welches Holz passt zu mir?
Holzmusterversand

Die Rotkernbuche

Das Holz der Rotkernbuche wird aus dem gleichen Baum geschnitten, aus dem auch das "normale" Rotbuchenholz gewonnen wird. Das aus der Mitte des Stammes gewonnene Kernholz unterscheidet sich vom jüngeren sog. Reifholz vor allem in der für die Buche ungewöhnlich starken Maserung. Das Nutzungsalter ist je nach Standort bei 140-160 Jahren erreicht. In dieser Zeit entwickelt sich ein Durchmesser von ca. 60 cm.

Details zur Optik

Das Holz der Rotkernbuche ist schwer und hart. Man fertigt daraus Parkettstäbe, Möbel und Fässer - es eignet es sich sogar für Bahnschwellen. Charakteristisch für das Holz der Rotkernbuche ist die blassgelblich bis rötlich Färbung, welche von vielen dunklen Kernholzverfärbungen durchsetzt wird und eine glatte, wohnliche und doch spannende Holzmaserung zeigt. Durch das Dämpfen wird es rötlicher, was sich über die Zeit hin zum gelbstichigen weitgehend verliert.

Kurzprofil
Härtegrad: 32-34 Brinell
Farbe: blass rötlich mit braunem Kern
Farbveränderung: ins gelbliche; Kontraste werden kleiner

Holzsortierung

Mit der Wahl von Standard oder Premium haben Sie die Möglichkeit etwas Einfluss auf die Holzsortierung zu nehmen:

Rotkernbuche Standard
In der Standardsortierung können auf der Oberfläche braune Äste auftreten. Die Buche wächst im unteren Stammbereich relativ astfrei, insofern müssen (oder können) Sie nicht mit vielen Ästen rechnen.

Rotkernbuche Premium
In der Premiumsortierung werden aus dem Kernbuchenholz alle Äste heraussortiert. Der dunkle Kern bleibt natürlich erhalten.
Premium
Standard

Farbveränderung

Veränderung über die Zeit
Das Holz verändert über die Zeit und unter Licht seinen Farbton. Hierbei gilt: helle Hölzer dunkeln eher nach, dunkle Hölzer verblassen über die Zeit etwas. Um die Maserung des Holzes wieder anzufeuern, sollten Sie den Tisch von Zeit zu Zeit nachölen.

Holzchargen
Neben den zeitlichen Farbveränderungen unterscheidet sich Holz von Baum zu Baum. Insofern sollten Sie Möbelkombinationen aus Massivholz wenn möglich immer zusammen bestellen. Bei gemeinsamen Bestellungen werden die Möbel wenn möglich aus einem Stamm gefertigt oder so zusammengestellt, dass Sie immer perfekt zusammen passen.

Holzpflege

Unsere Möbel sind Handschmeichler. Wenn Sie mit der Hand über die Oberfläche fahren, werden Sie sich über die Haptik freuen. Unsere Möbel werden nach der Produktion sorgfältig mehrfach geölt.

Die Kombination der sehr glatten, gleichmäßigen Oberfläche mit dem Schutz des Öls verleiht Ihrem Möbel eine gute Resistenz gegen die alltäglichen Herausforderungen wie umkippende Gläser, Essensfette, o.ä. Natürlich ist ein geöltes Massivholzmöbel ein atmender, “lebendiger” Einrichtungsgegenstand, der pflegsam behandelt werden sollte. Machen Sie sich aber nicht zu viele Sorgen: Sie können einen guten Massivholzmöbel nur schwer beeindrucken. Notfalls schleifen Sie einmal Kratzer oder Flecken ab und ölen alles nach.

BIOFA Arbeitsplattenöl

Da das Holz nach und nach austrocknet und die Oberfläche im Laufe der Zeit dabei stumpf wird, sollten Sie Ihr Möbel einmal im Jahr oder nach Anforderung mit Biofa-Öl nachölen.

Das für Ihre Möbel eingesetzte Arbeitsplattenöl ist ein Naturöl und zeichnet sich durch hohe Beständigkeit gegen Schmutz, Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen aus. Es dringt gut in das Holz ein und belebt die natürliche Struktur der behandelten Oberfläche.

BIOFA Arbeitsplattenöl ist ein lösungsmittelfreies Öl. Es erfüllt die EN 71 Teil 3 (Kinderspielzeugoberflächen) und ist auf Lebensmittelverträglichkeit erfolgreich geprüft.

Unsere Holzmöbel
Allgemeine Holzinformationen
Holz für Holz: Detailinformationen
Welches Holz passt zu mir?
Holzmusterversand
masstisch GmbH & Co. KG | www.masstisch.de | mail@masstisch.de | Tel. +49 (0)211 9336 49-0