Telefonische Beratung 10 - 18 Uhr +49 (0)211 9336 49-0

Das richtige Holz finden:

Die wohl schwierigste aller Fragen beim Kauf eines Massivholzbettes oder Tisches. Meist hat man mehr als nur eine Holzfarbe in unmittelbarer Umgebung zum neuen Möbel stehen. Auch wird man sich nur selten alle Hölzer aufeinander abgestimmt gleichzeitig bestellen können. So bleibt immer die Frage: welches Holz passt zu meinen bisherigen Möbeln?

Da es sich hierbei nicht um feste Regeln sondern um Geschmacksfragen handelt, können wir Ihnen natürlich die Entscheidung des Holzes nicht abnehmen. Aber wir können Ihnen einige Hinweise geben, die Ihnen die Entscheidung erleichtern.

- Gleiche Hölzer passen immer:
Auch wenn beispielsweise die Farben von Eichen zum Teil erheblich voneinander abweichen, werden Sie zwei Eichenhölzer immer gut zueinanderstellen können. Das gilt auch für alle anderen Hölzer.

- Rot zu Rot und Braun zu Braun:
Holzfarben unterscheiden sich hauptsächlich in zwei Richtungen: rötliche Hölzer (wie Buche, Kirsche, Roteiche, Erle) und braun/gelbliche Hölzer (wie Eiche, Nussbaum, Birke). Es gibt auch neutrale Hölzer wie Ahorn, die in beiden Farbwelten gut aussehen, aber auch hierfür gibt es tendenzielle Empfehlungen (hier: braun/gelblich).

- Kontraste können reizvoll sein:
Wenn Sie ein dunkles Holz in eine helle Umgebung stellen, betonen Sie das Holzmöbel. Umgekehrt sieht ein helles Bett auf einem dunklen Parkett fantastisch aus. Eine lebendige Maserung kommt durch ruhige Hölzer in der Nähe erst richtig in Fahrt, in einem wilden Umfeld bringt eine homogene Oberfläche die nötige Ruhe.

- Natur oder gebeizt?
Wir sind Holzfans - und wir lieben unser Holz in seiner natürlichen Farbe. Die ausgeprägte Maserung der Kirsche, die Schönheit einer Eiche und das Farbspiel einer Esche kommen im geölten Zustand erst richtig zur Geltung.

 
- ...Natur oder gebeizt?
Natürlich sind auch unsere gebeizten, geräucherten und gekälkten Hölzer schön, aber sie sind eben doch farblich verändert. Die Natur bietet eine solche Vielfalt an Farben und Oberflächen, dass es eigentlich immer auch einen passenden Naturton gibt. Sollten Sie aber mit einem gebeizten Holz liebäugeln, ignorieren Sie einfach unsere Meinung; es bleibt eine Geschmacksfrage.

- zu weich?
Die Palette unserer Hölzer reicht härtemäßig von Erlenholz (16 Brinell) bis Eschenholz (41 Brinell). Die Hölzer sind alle alltagstauglich, Sie können sich jedoch auch beim härtesten Holz sicher sein, dass Kinder immer etwas noch härteres finden werden. Das ist aber kein Problem, denn es gibt so gut wie keine Macke, die man nicht mit wenig Aufwand wieder beheben kann (s.a. Pflegehinweise)

Allgemeines

Das für Ihre Möbel eingesetzte Holzöl zeichnet sich durch Beständigkeit gegen Schmutz, Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen aus. Dennoch sollten Sie im Umgang mit massiven, natürlich behandelten Hölzern einige Dinge beachten:

  • Bei feuchten Räumen achten Sie bitte auf eine regelmäßige Lüftung.
  • Auch übermäßig trockene Luft fördert das Verziehen der Massivholzteile.
  • Scharfe und spitze Gegenstände sollten nicht an die Oberfläche gelangen.
  • Vermeiden Sie den Einsatz von scharfen Putz- und Reinigungsmitteln.
Handmuster Hölzer fühlen & vergleichen.
11 Holzsorten 11 amerikanische und europäische Holzarten.
Holzinformationen Verarbeitung und Merkmale der Hölzer.
Holzpflege Durch richtige Pflege die Holzmöbel erhalten.